Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

Auf­füh­run­gen: Juni 2017, Thea­ter der Jun­gen Welt Leipzig
Fotos: Grit Hartung

Es ist eines der bekann­tes­ten und meist­ver­kauf­ten Bücher der Welt und nun hat "Der klei­ne Prinz" in einer Bear­bei­tung von Bas­ti Bund als Kin­der­oper auch den Weg auf die Thea­ter­büh­ne gefun­den. Beglei­tet von zau­ber­haf­ter Musik wer­den die Zuschau­er auf die ereig­nis­rei­che Rei­se des klei­nen Prin­zen mit­ge­nom­men, der mit sei­nem kind­li­chen und klu­gen Wesen die fest­ge­fah­re­ne, nüch­ter­ne Welt der "gro­ßen Leu­te" in Fra­ge stellt. Denn manch­mal braucht es einen Blick von außen, um die wesent­li­chen Din­ge kla­rer zu sehen.

Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry hat mit dem klei­nen Mann in Stie­feln, Man­tel und mit wei­zen­blon­dem Haar der Welt einen sol­chen Betrach­ter geschenkt. Auf der inter­pla­ne­ta­ren Flucht vor einer unglück­li­chen Lie­be gerät er an "gro­ße Leu­te" mit den ver­schie­dens­ten Beses­sen­hei­ten, an einen treu­en Fuchs und eine rät­sel­haf­te Schlan­ge. Und er fin­det mit dem Pilo­ten einen Freund – wenn auch nur für kur­ze Zeit. Und den­noch ent­steht eine Freund­schaft für's Leben… schola-cantorum.de