Rumpelstilzchen (oder: Fräulein Müller spinnt…)

Aufführungen: Theater der Jungen Welt Leipzig, Juni 2018
Fotos: Grit Hartung

Spätestens seit deren Veröffentlichung der Grimmschen Hausmärchensammlung weiß wohl hierzulande jedes Kind: Stroh zu Gold, das geht doch gar nicht! Aber Meister Müller und der König sind sich einig und so muss die Müllerstochter mit dem Spinnrad in der Strohkammer des Schlosses übernachten. Michael Benedict Bender, baden-württembergischer Komponist und Kirchenmusiker, hat sich in den 80er Jahren des alten Märchenstoffes angenommen.

Bender hat seine musikalische Fassung irgendwo zwischen Operette und Musical angesiedelt und für Kammerorchester instrumentiert – Ohrwürmer garantiert! 2018 fanden auf der großen Bühne des Leipziger Theaters der Jungen Welt vier opulent ausgestattete und umjubelte Aufführungen statt – voller Witz, Überraschungen und ungebetener Gäste. Ein musikalischer Spaß für die ganze Familie! Mehr Informationen?